top of page

Der Männerchor St. Johann Basel                                                    Letzte Überarbeitung  21.12.2023 - wk

Der Chor wurde am 10. Januar 1862 unter dem Namen „Männerchor Alperösli“ gegründet und im Jahre 1913 in Männerchor St. Johann umbenannt.

Eine enge Freundschaft verband den Männerchor St. Johann nach den Jahren des Zweiten Weltkrieges mit dem ehemaligen Hamburger „Sängerbund von 1881“ bis zu dessen Auflösung vor einigen Jahren.

 

Heute umfasst der Chor 17 aktive Sänger, welche mehr oder weniger regelmässig am Gesangsbetrieb teilnehmen. 

Das Jahresprogramm beinhaltet in aller Regel im Jahresverlauf kleinere Auftritte im St. Johann Quartier und in Altersheimen. Teilnahmen an Gesangfesten mit Bewertungen sind in näherer Zukunft in Anbetracht der schwindenden Zahl Aktiver nicht mehr möglich bzw.  nur möglich, wenn die Register an den erforderkichen Proben und Auftrittsterminen personell genügend dotiert sind.

 

Zusammenarbeit mit andern Chören, was die Auftrittsmöglichkeiten erweitern und gesanglich sehr befriedigend sein könnte, würde bei Anfrage gerne geprüft. 

 

Das Repertoire des Chores beinhaltet traditionelle Männerchorliteratur, moderne Songs sowie geistliche A-cappella-Literatur.
 

Neben dem Gesang pflegen wir den gesellschaftlich-kameradschaftlichen Teil nach den Proben im vereinseigenen Mägd-Keller (mit "Sängerklause" am Klingelknopf der Mägd bezeichnet!) sowie mit kleineren Ausflügen und Sängerreisen.

Vereinsgeschichte

Quelle: Vereinsarchiv

 

Chorleitung

Ule Troxler seit 2015

bottom of page